Skip to main content

CNC-Roboterbearbeitung

CNC Bearbeitung von Holz- / Kunststoffbauteilen mit einer Länge von bis zu 40m bzw. Plattenbearbeitung bis 300mm Stärke und 3500mm Breite. 

Automatischer Werkzeugwechsel, Programmierung über CAD/CAM Schnittstelle

 

  • Umsetzung

        - 45m Güdel Linearachse TMF4 Full Cover mit 2 Laufwagen

        - Kuka KR210 R3300 K Industrieroboter mit Kuka.CNC

        - Wassergekühlte 30kW Elektrospindel mit HSK80F Werkzeugaufnahme

        - Werkzeugmagazin mit 10 Werkzeugplätzen

        - Höhenverstellbare und Schwenkbare Absaughaube für das Sägeblatt und div. Absaughauben für andere Werkzeuge. (werden vollautomatisch aufgenommen)

        - Übergeordnete Steuerung S7-1500 für Werkzeugverwaltung und Spindelansteuerung bzw. Safety Funktionen

 

  • Kundennutzen

        - Schnelle Programmierung über CAD / CAM

        - Produktionsablauf kann vorab simuliert werden

        - Die Anlage bietet durch die 7 Achsen Möglichkeiten, die eine 5-Achs Fräse nicht bietet

        - Komplexe Werkstücke durch hohe Beweglichkeit

        - Flexibilität – unterschiedlichste Aufgaben mit einem Roboter

        - Die Fräse ist durch ihre Abmessungen und den enormen Arbeitsbereich ziemlich einzigartig

        - Arbeitsraum erweiterbar

 


Mauerfertigungsanlage 

Zur Fertigung von Ziegelfertigteilwänden wurde eine Anlage mit dem Kunden ausgelegt. 
Von der Elektroplanung über den Schaltschrankbau und Verkabelung bis hin zur Visualisierung und 
der Anlagenprogrammierung wurden die Tätigkeiten von uns übernommen. 
Eine große Herausforderung war die Abstimmung mit den verschiedensten Sublieferanten um diesen Anlagenprototyp fertigstellen zu können. 

 

  • Umsetzung

Vollautomatische Mauerfertigung mit Robotik und Fördertechnik, SPS Programm, Visualisierung, Roboterprogrammierung, Mauerberechnungssoftware-IT, Acad-Anbindung, Kameraüberwachung, Chargenerfassung mit Gewichtskontrolle.

         - Mittels einer Siemens CPU 317TF PN/DP und dezentralen ET 200SP Modulen wurden alle Funktionen realisiert

         - Kommunikation mit einem Leitrechner, der die Daten der Wände, die im CAD-Format vorliegen für die SPS aufbereitet

         - Kommunikation von 2 Kuka Robotern über Profinet

         - Bahninterpolationen und Antriebssicherheit wurden mit Siemens S120 und G120 über Profinet realisiert

         - Bedienung über 2 Comfort Panel TP1500

 

  • Kundennutzen

         - Sehr hohe Produktivität: Mit 4 Mitarbeitern wird in 2 Schichten pro Tag ein komplettes Einfamilienhaus produziert (inkl. Zwischenwände)

         - Bessere Planbarkeit der Bauprojekte, nahezu witterungsunabhängig

 


Automatikkran

Programmierung der Automatiksteuerung mit Siemens Simatic Step 7. Umfahrung von Sperrbereichen in Verbindung mit einer externen Zutrittskontrolle. Kollisionsschutz zwischen 2 Kränen (Failsafe über iW-Lan, redundant aufgebaute Scanner). Schnittstelle zum übergeordneten Lagerverwaltungssystem (TCP/IP).

Schnittstelle zu einem 3D-Scanner zur automatischen Aufnahme der angelieferten Coils

W-LAN Verbindung mit Rapid Roaming und Safety Protokoll

 

  • Umsetzung

        - Flexible Sicherheits- Lösung mit einer F-CPU (315F-2 PN/DP)

        - Mittels Profinet Kommunikation über IWLAN wurde die Verbindung mit den Kränen und dem Leitsystem geschaffen (SCALANCE W-786, W-740)

        - Dezentraler Aufbau der Komponenten durch ET200S Stationen

        - Vor Ort Bedienung mit 2 Siemens Multi Panel 277 10“ Touch

 

  • Kundennutzen

       - Die Montagedauer konnte mittels der komfortablen iWLAN Anbindung verringert werden

       - Aufgrund der Durchgängigkeit der SIEMENS Komponenten wurde die Projektierungszeit verkürzt

       - Hohe Sicherheit durch FCPU und fehlersichere Ein/Ausgangs-Karten

       - Einfache Diagnose durch die Anbindung aller Komponenten an Profinet

       - Reduzierter Verkabelungsaufwand an beweglichen Teilen durch durchgängigen IWLAN Einsatz

 


 

 

Roboterzelle DMG Beschickung 

Bestückung einer CNC-Anlage mit verschiedensten Bauteilen (Losgröße 0) mittels KUKA Roboter und Linearachse. Gefordert waren möglichst kurze Stehzeiten der Anlage.

 

  • Umsetzung

        - Erstellung Anlagenkonzept

        - E-Engineering

        - Montage

        - Roboterprogrammierung KRC-4

        - Erstellung Visualisierung TIA V13

        - Kommunikation mit CNC-Steuerung

 

  • Kundennutzen

        - Lange Produktionszeiten ohne Bedienereingriff (mehrere Tage)

        - Losgröße 1 möglich

 


 

 

Batteriemanagement Fronius 

Um eine gleichmäßig Auslastung der Ladestationen und Betriebszeiten von Batterien zu gewährleisten wurde ein Batterielademanagementsystem für Staplerbatterien gemeinsam mit dem Kunden entwickelt. Sinn ist eine gleichmäßige Verwendung der Batterien und Ladestationen, die über das Werk verteilt sind (z.B.: wegen Überhitzung). Somit werden nicht immer die am nächsten gelegene Station angefahren,
sondern eine definierte Station. Dazu gibt es Visualisierungsstationen, an denen die anzufahrende Station für den jeweilig benötigen Batterietyp angezeigt wird. Ebenfalls ist eine Auswertung vorhanden, die die statistischen Daten ausgibt. 
Darunter fallen die Ladezyklen der Batterie/ Ladestation, die Ladezeit, die Entladezeit und viele mehr.

 

  • Umsetzung

        - Komplettes Management bis zu 1000 Staplerbatterien und 300 Ladestationen

        - Automatische Anzeige für die kühlste und am längsten geladenen Batterie.

        - Siemens Simatic HMI IPC477C PRO, 15" Touch, WinAC RTX

        - Manueller Barcode Scanner zur Identifizierung aller Komponenten (Batterie, Ladestation, Mitarbeiter)

        - Siemens WinCC V7.2 als Visualisierung mit Funktionen für die Datenablage, CSV Export und Import, Konfigurierbar über CSV Dateien

 

  • Kundennutzen

        - Komplettes Management der Batterie

        - Variable Anzahl der Ladesysteme

        - All in One System

        - Rückverfolgbarkeit jeder einzelnen Batterie über den gesamten Lebenszyklus

        - Aufzeichnungen aller Meldungen

        - Automatisches Management der Entladezyklen

        - Konfigurierbarkeit bis zur Hardwareebene über die Bedienoberfläche am HMI

        - Leichte Bedienbarkeit durch selbsterklärende Symbole und geführte Abläufe

 


 

 

  • Pöttinger Retrofit Automation X

    Bedienerführung Pulverbeschichtungsanalage:
    Bildinformationen werden dynamisch zum aktuellen Auftrag auf mehrere Bildschirme verteilt
    und helfen dem Bediener produktabhängige Arbeitsschritte zu setzten. Dieses Visualisierungsprogramm kommuniziert
    mit der Anlage um die Position des jeweiligen Auftrags zu verfolgen sowie mit dem Arbeitsvorbereitungsprogramm um
    die aktuellen Auftragsinformationen ausgeben zu können. 

 



  • Automatikkran Holzwerk

    Hallenkran:
    Realisiert wurde die SPS Steuerung eines Hallenkrans, der Holzpakete von Lagerplätzen bzw. Produktionsbahnen ein- und auslagert.

 



  • Softwareänderung Kran KR330

    Programmierung eines Industriekrans 40t:
    Realisiert wurden die Abschaltung, Meldungsanzeigen, die Regelung des Fahrverhaltens und das Greifen der Zange.

 



  • IBN-Sinamics S120 Regalbediengeräte 

    Programmierung verschiedener Regalbediengeräte.

 



  • Doppelfräse 

    Für die Bearbeitung von Fertigteilwänden wird eine Doppelfräse (deren Fräsköpfe greifen simultan von beiden Wandseiten ein)
    verkabelt und programmiert. Die Fräsungen werden benötigt, um Aussparung für Verkabelungen, Blitzschutz, Heizkörpernieschen
    oder Fenstersonderformen fertigen zu können.

 



  • Montage-RT-Roboter

    Bearbeitungsplatz-Modernisierung:
    Die Arbeit eines Mitarbeiters der auf einen Rundtakttisch Einpressmuttern aus einer Schütte auflegt wurde durch einen Roboter ersetzt. Die Einpressmuttern werden zusätzlich auch mittels Vibrationsschienen vereinzelt.

 



  • Retrofit

    Modernisierung einer Produktionsanlage:
    Neben einer peniblen Vorbereitung der Modernisierung aufgrund einer sehr kritischen Terminschiene wurde
    von uns die Auslegung der elektrischen Komponenten, Motoren und Getrieben übernommen.
    Sämtliche Arbeiten wie Projektierung, Elektroplanung, Materialbeschaffung, Schaltschrankbau, Verkabelung,
    Programmierung, WinCC Visualisierung und Anlagenabnahme wurden von uns unter ständiger Abstimmung mit dem Kunden durchgeführt.

 



  • Softwareerweiterung

    Umbauarbeiten für die Motorsportindustrie:
    Es wurden pneumatische Pumpen auf elektrische Pumpen umgebaut.

 



  • Imprägnieranlage

    Programmierung einer Anlage mit explosionskritischen Komponenten für die Wintersportindustrie:
    Es wird eine Anlage zur Fertigung von Schiproduktion programmiert. Hier kommt eine SPS von B&R mit Safety Funktionen zum Einsatz.
    Ebenfalls wird eine Visualisierung erstellt. Das Konzept wurde gemeinsam mit dem Kunden entwickelt.
    Die Elektroplanung wurde von uns übernommen, der Schaltschrankbau sowie die Anlagen und Lüftungskomponenten werden beigestellt.
    Es sind Schnittstellen die per Profibus zu den Fremdanlagenteilen realisiert werden und es eine Anbindung an Zenon geben sowie eine Anbindung an eine Brandmeldezentrale.

 



  • Gebäudeleittechnik

    Gebäudeleittechnik mittels WinCC für einen Fertigungsbetrieb der Lebensmittelindustrie:
    Für ein neues Werk wird die Ansteuerung der Beleuchtung, Beschattung, der Heizung, sowie das Lastabwurfkonzept entwickelt und realisiert. (Umfangreiche Visualisierung der Komponenten wie Ventile, Sensoren, Aktoren, etc.)

 



  • Robotik Russland 10/02733

    Brennraumbearbeitung bei Zylinderköpfen:
    Es wurde eine Anlage zur Bearbeitung von gegossenen Zylinderköpfen programmiert und das Handling mit ABB Robotern realisiert.
    Dabei werden die Zylinderköpfe bei verschiedenen Stationen vom Gießsand befreit und der Anguss sowie der Brennraum mittels
    einer Kreissäge und einer Bandsäge bearbeitet. Die Roboter manipulieren die Teile zu den verschiedenen Stationen bis hin zum Austransport.
    Ebenfalls wurde die Sicherheitstechnik realisiert!

 



  • Slowakei Gießanlage 

    Erweiterung einer Aluminium Gießanlage:
    Das SPS Programm wurde um 2 Schnittstellen zu Drehöfen, neuen Drehgießmaschinen und einer Schnittstelle zu einem weiteren Gießroboter erweitert. Die bestehenden Roboter (Kerneinlegen, Gießroboter) und der zusätzliche Roboter wurden in das Anlagenkonzept eingepasst und dementsprechend geteacht. Roboter von ABB wurden eingesetzt.
    Der neue Gießroboter befindet sich auf einer Achse mit dem bestehenden Gießroboter, welche verlängert werden musste.

 



  • Profibusmessung am Tauerntunnel

    Profibusmessung in Tunnels:
    Durchgeführt wurde eine Profibusmessung nach unserem Angebot.
    Lesen Sie hier mehr: Link

 



  • Inbetriebnahme neuer Derivat Klebestation

    CFK Fertigung:
    Es wurde eine Taktzeitoptimierung für die CFK (Carbonfaser verstärkter Kunststoff) -Fertigung durchgeführt.

 



  • Austausch Maschine auf Volvo-Drum Zelle

    Neue Schnittstelle zu einer CNC Anlage für ein Roboterhandling

 



  • Volvo-Disk Zelle

    Roboterzelle zur Pinmakierung inkl. einer Wirbelstromprüfung:
    Realisiert wurde ein Roboterhandling bei dem einzelne Pin mittels eines Nadeldruckers beschriftet werden.
    Anschließend werden die Bauteile einer Wirbelstromprüfung unterzogen.

 



  • Inbetriebnahme einer Roboterzelle

    Bearbeitungszelle mit einem Roboter zur Beschickung 2er Bearbeitungszentren:
    Durch einen Roboter der zwischen 2 Bearbeitungszentren (40-50 Bearbeitungsspindeln) steht werden Bauteile zur Bearbeitung (mehrstufige Bearbeitung) eingelegt.
    Zum Auskühlen werden diese Teile in einem Bauteilspeicher, der nach dem First in First out Prinzip funktioniert, vom Roboter eingelegt.
    Nach fertiger Bearbeitung der Bauteile werden diese auf ein Austransportband gelegt

 



  • Vollautomatische Legezelle mit Produktverwaltung, Lagenverlegung, Schweißpunktsetzung, Etikettierung.  

    Elektroplanung, Technische Dokumentation, Sichterheitstechnik über Sicherheits-CPU, Steuerung mit S7, Visualisierung, Projektierung mit Siemens TIA-Portal V12, Einlesen der Daten mittels AGS-Nestingconverter, AGS-Auslagerungssoftware, ABB-Roboter, Schaltschrankbau, Elektro-Installation

 



  • Welder, Vollautomatisches Schweißen von Bleiplatten auf zwei Stationen 

    Elektroplanung, Technische Dokumentation, Steuerung mit S7, 'Visualisierung, Angtriebstechnik über Sinamics S120 inkl. Netzrückspeisung - energieoptimiert, Projektierung mit Siemens TIA-Portal V12, Schaltschrankbau, Elektroinstallation

 



  • Vollautomatische Mischanlage mit Komponentenzuführung

    Elektroplanung, technische Dokumentation, Sicherheitstechnik über PNOZmulti, Steuerung mit S7, Visualisierung, AGS-Auslagerungssoftware, Schaltschrankbau, Elektroinstallation

 



  • Vollautomatische Siebdruckanlage mit Bildverarbeitung und Qualitätsprüfung
    Bedrucken von Kühlkörpern mit Wärmeleitpaste.

    Elektroplanung, Technische Dokumentation, Sicherheitstechnik über Sicherheits-CPU, Steuerung mit B&R, Visualisierung Antriebstechnik, Schaltschrankbau, Elektroinstallation

 



  • Treibstoff Fördertechnik, für Motorprüfstände.

    Steuerung mit S7, Visualisierung und Anbindung an Leitsysteme

 



  • Inbetriebnahme und Optimierung von Siemens S120 Regalbediengeräte in China

 



  • Prozessvisualisierung Krananlage (Voest) mit PCS7




  • Vollautomatische Handlings- und Bearbeitungsanlage für Stahlunternehmen mit Kommunikation, Robotik und Bildverarbeitung
  • Vollautomatisches Planschleifen der Schweißnähte an bis zu 84 verschiedenen Eisenrahmen. Siemens Steuerung, SEW-Servo´s, Kommunikation zu MOTOMAN-Roboter und Kameravermessungssystem.


 

  • Vollautomatische Entkernzelle, in welcher Zylinderköpfe für General Motors entkernt werden:
  • Von uns wird das gesamte Programm der Entkernzelle für die Steuerung Allen Bradley neu geschrieben. Die Vorinbetriebnahme der gesamten Anlage inkl. ABB-Roboter wird von uns durchgeführt. Zu guter Letzt erfolgt die Einschulung des Bedienpersonals in Monterrey Mexiko.

 


 

  • Schaltplan-Erstellung für gesamtes Ziegelwerk.
  • Wir führen die Aktualisierung für eine Ofensteuerung durch.

 


 

  • Energieerfassung und Visualisierung/Auswertung für gesamtes Produktionswerk.
  • Mit unserem neuen KNOW-HOW des Sentron Powermanagements

 


 

  • Schweißanlagen

    Gladding Schweißanwendung für Windrad-Lagersysteme.
    Schweissanlage für LKW Anhänger-Träger, automatische Nahtverfolgung
    durch 3D-Kameraaufzeichnungen (Triangulationsverfahren)


    MAG, Schweißnaht im 3-Dimensionalen Raum Schweißanlage für die Vakuum – Sonnenkollektor Fertigung


    Schweißautomat für die Fertigung von Treibstofftanks von Satelliten-Trägerraketen aus Aluminium WIG-Alu, Plasma-Alu, automatische Nahtverfolgung



 

  • Kransteuerung
  • Kransteuerung mit integrierter Sicherheitstechnik.
    Realisiert mit Sicherheits-CPU’s und WLAN von Siemens.
    Auftrags-Kommunikation mit übergeordneten Leitsystemen ausgerüstet.

 


 

  • Automatisierung Hafen-Erz Verladekran mit PCS7 Kopplung

 


 

  • Profibusanalyse und Auswertung Robbener Tunnel Tirol

 


 

  • Automatisierung und Gebäudeleittechnik

    Luftbefeuchtungsanlage, welche vollautomatisch die Luftfeuchtigkeit in den Produktions- und Lagerhallen regelt:
    Von uns wurde das SPS Programm geschrieben und die Visualisierung gestaltet. Die Anbindung an die Gebäudeleittechnik per Ethernet inkl. aller notwendigen Einbindungen am WinCC (Trend Aufzeichnung und Bedienoberflächen) von uns durchgeführt. Außerdem erfolgte die Unterstützung des Merlin-Technikers bei der Inbetriebnahme der Anlage.

    Regelung von mehreren Kompressoren im Verbund, mit Aufzeichnung der Leistungsdaten und automatischer CSV Auslagerung. Es werden 4 verschiedene Kompressoren angesteuert, wobei einer drehzahlgesteuert ist und 3 starr sind.
    Die Prioritäten werden je nach Betriebsstunden einmal in 24h neu vergeben.

    Gebäudeleittechnik und Heizhaushydraulik
    Visualisierung mit WINCC, Steuerung mit S7

    Erweiterung um Fernwärmeversorgung
    Einbindung einer neuen Hackschnitzelheizung in das bestehende Heizsystem.
    Von uns wurde das SPS Programm geschrieben. Die Anbindung an die GEbäudeleittechnik per Ethernet inkl. aller notwendigen Einbindungen am WinCC wurde von uns durchgeführt.

    Modernisierung Gebäudeleittechnik
    Gesamtes Werk wird in punkto Gebäudeleittechnik mit Zutrittskontroll-
    und Zeiterfassungssystem ausgerüstet.

 



  • Stahlindustrie  

    S7 Inbetriebnahmeunterstützung in Brasilien:
    Waschautomat in der Stahlindustrie, der die Oberfläche von Kokillen nach dem Schmelzen reinigt.
    Hier ist eine S7T CPU im Einsatz, mit deren Regelung über Hydraulikachsen ein 2-dimensionaler Kreis zum Reinigen abgefahren wird.

 


 

  • Plattenwerk

    Kommunikation einzelner Maschinen untereinander programmieren, Sicherheitstechnik über Sicherheits-CPU realisieren.
    WLAN
    Plattenverwaltung mit Siemens Microbox und C#-Bedienoberfläche

 


 

  • Tiefbau Bohranlage

    automatische Betonitschmierung:
    Neuplanung der Schmierung mit automatischer Anbindung über Bussysteme von bis zu 40 Schmierunterstationen.

 


 

  • Pressenkombination


          Pressenkombination für Pressholzformprodukte.
          Elektroplanung, Technische Dokumentation, Sicherheitstechnik über Sicherheits-CPU, Steuerung mit S7, Visualisierung, Schaltschrankbau, Elektro-Installation.