Skip to main content

Automatisierung mit 3D Kamera-Lichtschnittverfahren


Wir bringen Ihrer Anlage das Sehen bei.

Beim 3D-Lichtschnitt-Triangulationsverfahren wird ein Laserstrahl über eine Linienoptik auf die Oberfläche des zu vermessenden Objektes abgebildet.
Die Aufgabe der Kamera ist es, mit maximaler Geschwindigkeit und Präzision die Position der Laserlinie zu bestimmen und auszugeben.



Automatische Kontur- bzw. Nahtverfolgung in der Schweißstücktechnik

Realisierung von hoch innovativen vollautomatischen Schweißanlagen für Längsträgerschweißungen.

Durch Datenerfassung mit 3D-Kameras und Kommunikation mit interpolierenden
Mehrachssystemen wird eine automatisierte Schweißverfolgung realisiert.

Mit einer Positionserfassung mittels 3D-Kameras, deren Auswertung und Kommunikation mit interpolierenden
Mehrachssystemen, können die Schweißbrenner immer präzise geführt werden, obwohl man nie weiß,
wo genau das zu schweißende Werkstück liegt.



Vermessung von Holzleisten mittels Triangulations-3D-Vermessung

Profilmessung:
- Durch Projektion eines Linien-Laser auf dem Messobjekt kann dessen Kontur erfasst werden
- Die abgebildete Kontur aus Sicht der Kamera wird angezeigt.
- Einzelnes Profil wird auf Echtmaß umgerechnet
- 3D Modell wird erstellt

Oberflächenkontrolle:
- Holzoberfläche wird auf Unebenheit geprüft

Schadhafte Stellen:
- Fehler im Holz können mittels Kontur
-Vermessung, ungeachtet deren farblicher Erscheinung, detektiert werden.



Klebererkennung auf Holz mittels 3D-Sensor

Leimraupenerkennung auf Holz:
Der 3D Sensor vermisst den durch Düsen auf das Holz aufgetragenen Leim und Härter. Daraus wird das Volumen von Leim und Härter sowie deren Mischverhältnis berechnet und auf verstopfte Düsen überprüft. Die Originaldaten aus der Kamera, sowie die gefilterten Daten können als CSV Datei abgespeichert und im Excel ausgewertet werden.